Werde Mitglied bei starke pfoten!

Ein artgerechtes Zuhause für Bären in Deutschland

(c) VIER PFOTEN

In Deutschland lebt eine große Zahl Braunbären unter nicht tiergerechten Bedingungen. In Zoos, Tierparks, Zirkusbetrieben und Privathaltung fristen sie häufig ein unwürdiges Dasein.

Um diesen Tieren zu helfen, hat VIER PFOTEN in Mecklenburg-Vorpommern ein Bärenschutzzentrum errichtet, das am 13. Oktober 2006 mit dem Einzug von Bär Lothar, dem erste Bewohner, offiziell eröffnet wurde. Seitdem haben vier weitere Bären im BÄRENWALD Müritz ein neues Zuhause gefunden: Sindi, Mascha, Otto und Susi.

Natürliches Verhalten wieder entdecken

Im fast acht Hektar großen Freigehege werden zehn Braunbären ein artgerechtes Zuhause finden. Das abwechslungsreiche Gelände mit Wald, Wiesen und einem Flüsschen bietet einen optimalen Lebensraum. Hier können die fünf ihr natürliches Verhalten wieder entdecken und ausleben.

Optimale Betreuung

Bei vielen Bären hat die jahrelange Haltung unter nicht artgerechten Bedingungen schwere Verhaltungsstörungen, körperliche Missbildungen und ein gestörtes Sozialverhalten hervorgerufen. Nach Übersiedelung in den BÄRENWALD Müritz werden die Tiere zunächst tierärztlich versorgt und kastriert, denn das Bärenschutzzentrum dient ausdrücklich nicht der Nachzucht von Bären! Nach einer Eingewöhnungsphase werden die Bären miteinander bekannt gemacht, denn Sozialkontakt und Beschäftigung mit Artgenossen ist wichtig, um die teils schweren Verhaltungsstörungen erfolgreich abbauen zu können.

Besucher sind willkommen

Der BÄRENWALD Müritz ist das ganze Jahr für Besucher geöffnet. Die Bären können in ihrem neuen Lebensraum beobachtet werden und zahlreiche Stationen direkt im Gelände informieren über das Leben der Tiere. In der Bärenhöhle zum Beispiel, kann der Herzschlag der Bären bei der Jagd oder der Winterruhe mit dem eigenen Herzschlag verglichen werden und im Bärentunnel erfährt man am eigenen Leib, wie es sich anfühlen könnte, ein dressierter Bär sein zu müssen.

Mehr Informationen zu den Bären und dem BÄRENWALD Müritz gibt es unter www.baerenwald-mueritz.de

Dreibeiner Michal ist angekommen!

© VIER PFOTEN

Michal ist wohlbehalten im BÄRENWALD Müritz angekommen. Im September 2011 haben wir den behinderten Bären aus einem polnischen Zoo in Braniewo befreit, wo er unter katastrophalen Bedingungen leben musste. Nun kann Michal in einem großen Freigehege seine natürliche Lebensweise wieder erlernen.

Schau dir hier das Video der Überführung an.

Willkommen Bummi und Tapsi

© VIER PFOTEN/Sabine Vielmo

Bummi und Tapsi sind am 5. Juni 2012 wohlbehalten im BÄRENWALD Müritz angekommen. Jetzt beginnt für die beiden Braunbären ein neues, bärengerechtes Leben.

Unser Team befreite die Bären aus dem Tierpark Klötze. Dort lebten der 26-jährige Bummi und die 22-jährige Tapsi in einem 150 Quadratmeter kleinen Betonkäfig. Die Stadt Klötze hatte sich freiwillig zu der Abgabe der Tiere entschlossen – eine artgemäße Unterbringung der Bären konnte dort auch in Zukunft nicht gewährleistet werden. Das Bärenmännchen Bummi leidet zudem unter Arthrose und sollte bereits eingeschläfert werden.

Im BÄRENWALD Müritz können die beiden nun endlich leben, wie es sich für Bären gehört.

Hier kannst du dir einen wunderbaren Fernsehbeitrag der ARD-Sendung "neuneinhalb" über ihre Reise anschauen.

                           

Kontakt ::: Elternseite ::: Impressum ::: Seite drucken